30.09.2019 Montag  Vereinfachung bei den Zuschüssen

Landesjugendplan-Abrechnungen jetzt noch unkomplizierter

Okay, das Geld liegt zwar nicht auf der Straße, wie man so schön sagt - aber es ist auch nicht kompliziert, an Kohle für Eure Jugendkasse zu kommen!

Denn es gibt gute Nachrichten aus dem Sozialministerium: Zukünftig wird nicht nur auf die Vorlage von Teilnehmelisten verzichtet, auch die vor nicht langer Zeit erst eingeführte "Teilnahmebestätigung", die für einige Verwirrung gesorgt hatte, entfällt wieder.

Ihr müsst zwar weiterhin Listen über Eure Teilnehmer*innen und pädagogischen Betreuer*innen führen, müsst diese aber nicht mehr bei der Abrechnung vorlegen, sondern nur noch für Prüfungen aufbewahren (das ist allerdings wichtig!). Und auch die Altersgrenzen sind jetzt wieder klar, zuschussberechtigt ist folgender Teilnehmerkreis:

  • Lehrgänge: alle ab 14 Jahren, nach oben keine Altersgrenze
  • Seminare: alle von 12 bis 26 Jahren.

Betreuer können für folgende Altersgruppen eingesetzt werden:

  • bei Jugenderholungsmaßnahmen für alle Teilnehmenden von 6 bis 18 Jahren
  • bei Jugenderholungsmaßnahmen für behinderte Kinder und Jugendliche für alle Teilnehmenden von 6 bis 26 Jahren.

(Maßgeblich ist immer das Geburtsjahr!)

Alle aktuellen Regelungen und die dazugehörigen Formulare findet Ihr auf unserer Zuschuss-Seite.

 

 

Von: Joachim Straub

E-Mail an Joachim Straub:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden